Die Pils-Legende mit Zukunft

Mit ihrer Investition in die zukunftsweisende Abfüll- und Verpackungstechnik von KHS stellt die Traditionsbrauerei Wernesgrüner die Weichen für ihren anhaltenden Erfolg.

Die sächsische Wernesgrüner Brauerei ist stolz auf ihre traditionsreiche Geschichte und ihren guten Ruf, den sie vor allem ihrem konsequent hohen Qualitätsanspruch verdankt. Dieser hat dem Unternehmen über die Jahre in seiner Heimat, den „neuen“ Bundesländern, den lobenden Spitznamen „Pils- Legende“ eingebracht.

Hohe Erwartungen hat die Brauerei auch an ihre Partner. Deshalb verlässt sich Wernesgrüner bereits seit Jahren auf die Expertise von KHS. Ein weiteres Kapitel der erfolgreichen Zusammenarbeit war die Investition in eine neue Abfüllanlage im Jahr 2012.

Dabei profitierte Wernesgrüner vor allem vom fachlichen Rat der KHS-Experten. Außerdem sorgte die virtuelle 3D-Darstellung aller Komponenten der Anlage dafür, dass sich der Kunde sicher sein konnte, die richtige Entscheidung zu treffen.

Als eine der ersten Brauereien weltweit installierte Wernesgrüner die KHS-Füllerbaureihe Innofill Glass DRS-ZMS. Die Linie füllt und verpackt bis zu 50.000 Glasflaschen pro Stunde. Dabei stellt die besonders geringe Sauerstoffannahme im Produkt beste Bierqualität in der Flasche sicher.

Dem Unternehmen liegt neben Effizienz vor allem auch das Thema Nachhaltigkeit in der Produktion am Herzen. Auch hier setzt die neue Anlage ein Zeichen: Bei Wernesgrüner liegt der Gesamtnutzungsgrad der Primärenergie bei mehr als 85 %, im Gegensatz zu branchenüblichen ca. 45 %. Mit modernster Abfülltechnik und nachhaltigen Energiekonzepten schreibt die Traditionsbrauerei ihre Erfolgsstory fort und wächst weiterhin gegen den Trend eines rückläufigen Marktes. 

KHS-Füllerbaureihe Innofill Glass DRS-ZMS – die fünf wichtigsten Vorteile
  • Hochleistungsfüller füllt und verpackt bis zu 50.000 Glasflaschen pro Stunde
  • Geringe Sauerstoffaufnahme sorgt für beste Bierqualität in der Flasche
  • Mehrfachevakuierung garantiert beste technologische Werte
  • Warmfüllung bis 16 °C verhindert Kondensation an den Flaschen
  • Maximale Flexibilität dank modularer Bauweise

Wernesgrüner

  • Eine der ältesten Brauereien der Welt (Gründung 1436)
  • Bereits 1896 auf der Weltausstellung in Berlin mit einer Goldmedaille prämiert, Wernesgrüner wird zum Bier der gehobenen Kreise
  • Seit 2002 gehört die Brauerei zur Bitburger Braugruppe Spitzenqualität als Resultat jahrhundertelang gepflegter Brautradition bringt Wernesgrüner hohe Wertschätzung und den Ruf einer „Pils Legende“ ein
  • Jährlicher Ausstoß: 750.000 Hektoliter, größter Teil in Ost- und Mitteldeutschland abgesetzt

Zur Wernesgrüner-Webseite

„Ein Gesamtnutzungsgrad der Primärenergie von mehr als 85 % – Sie können sich vorstellen, welch großes Interesse diese Lösung in der Braubranche weckt.“

Dr. Marc Kusche, Geschäftsführer der Wernesgrüner Brauerei