Ökologisches Bewusstsein

Umweltschutz und der nachhaltige Umgang mit natürlichen Ressourcen gehören zu unseren wichtigsten Unternehmenszielen. Deshalb wollen wir auch in Zukunft den Energie- und Ressourceneinsatz in allen Bereichen unserer Arbeit optimieren und so unseren Beitrag zum Umweltschutz leisten.

„Um erfolgreich ans Ziel zu kommen, muss ich mir meine Ressourcen gut einteilen.“

Christine Fu, Executive Sales Assistant KHS Shanghai, verbringt ihre Freizeit gern Sport treibend in der Natur, seit zwei Jahren Teil von KHS

Unsere Schwerpunkte
  • Ressourcenschonung
  • Umweltschutz
  • Nachhaltige Produkte
  • Mitarbeitersensibilisierung
Umweltschutz als Teamaufgabe

Da ein Großteil der energie- und umweltrelevanten Aspekte wie Stromverbrauch, Heizbedarf, Umgang mit Gefahrstoffen und Abfallmanagement stark vom Engagement jedes Einzelnen abhängig ist, bauen wir bei der Erreichung unserer Ziele auf die Unterstützung durch unsere Mitarbeiter. Uns ist es wichtig, dass der sparsame und nachhaltige Umgang mit Ressourcen zum Alltag aller KHS-Mitarbeiter gehört.

Damit jeder weiß, wie er sich im Arbeitsalltag umweltbewusst verhalten kann, sorgt unsere Abteilung Energie- und Umweltmanagement für eine umfangreiche und kontinuierliche Aufklärung zum Thema. Geräte und Beleuchtung zum Feierabend ausschalten, Abfall trennen, beidseitig drucken, Telefon- und Videokonferenzen statt Dienstfahrten – wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, alle Mitarbeiter zu sensibilisieren und aufzuzeigen, dass auch kleine Maßnahmen eine große Wirkung haben können.

Unser Ziel: Kontinuierliche Reduktion des Energieverbrauchs

Wir sehen es als unsere Verpflichtung an, Umweltfreundlichkeit zu leben und unsere Prozesse dahingehend kontinuierlich zu überprüfen und zu verbessern. Der nachhaltige Umgang mit natürlichen Ressourcen hat dabei für uns höchste Relevanz. In den vergangenen Jahren haben wir diesbezüglich zahlreiche positive interne und externe Maßnahmen umgesetzt. Deshalb legen wir auch in Zukunft den Fokus darauf, unseren Energieverbrauch weiter signifikant zu senken.

Ausgewählte Kennzahlen

Folgende Einsparungen wurden von 2012 bis Ende 2014 erreicht: