LOGO KHS
KHS GmbH

Jetzt auch für Flaschen und Dosen – KHS baut Beratungsprogramm Bottles & Shapes™ aus

Individuelles Design, das Funktionalität und Effizienz vereint

  • Umfassende Beratung über komplette Wertschöpfungskette
  • Kosteneinsparungen für Kunden durch optimierten Materialeinsatz
  • Realisierung von Formatumbauten in bis zu acht Wochen

Dortmund, 13. November 2018 – Individuelles Design, das Funktionalität und Effizienz vereint: Die KHS-Gruppe erweitert das Programm Bottles & Shapes™ und bietet ihre ganzheitliche Beratungskompetenz zur Behälterentwicklung und ‑optimierung ab sofort auch für Dosen und Glas an. Bisher profitierten Kunden bereits bei PET-Flaschen von dem jahrzehntelangen Know-how der Spezialisten. Der Systemanbieter begleitet die Kunden dabei frühzeitig von der Idee bis zur Marktreife und sorgt so für Planungssicherheit und einen reibungslosen Ablauf bei der Synchronisation des neuen Produkts mit der bestehenden Linie. Zudem übernimmt KHS weiter Verantwortung für nachhaltiges Handeln: Neben einem optimalen Rohstoffeinsatz verringert sich für Abfüller auch der Ressourcenverbrauch durch ergänzende Energiesparmaßnahmen.

Das Design der Glasflaschen oder Dosen soll zu Produkt und Zielgruppe passen, sie sollen gut in der Hand liegen, kosteneffizient, nachhaltig und möglichst leicht sowie zuverlässig auf der Linie zu verarbeiten sein: Die Wünsche bei der Entwicklung von Behältern sind anfangs zahlreich und oft vage. Genau da setzt der Service mit der Beratungskompetenz von KHS an. „Wenn ein Abfüller mit dem Wunsch auf uns zukommt, einen neuen Behälter zu entwickeln oder einen bestehenden zu überarbeiten, haben wir von Anfang an den Gesamtprozess im Blick“, sagt Armin Wille, Head of Bottles & Shapes™ bei KHS. Der Fokus des Systemanbieters liegt dabei auf einer zügigen und individuell abgestimmten Projektplanung und -umsetzung.

„Dafür besprechen wir mit unseren Kunden Ideen, beraten zum individuellen Design und identifizieren parallel Effizienzpotenziale entlang der gesamten Linie. Bereits in diesem ersten Schritt wird berücksichtigt, dass die hohen Anforderungen an Ästhetik und Unverwechselbarkeit der Behälter und die technische Funktionalität bestmöglich vereint werden“, sagt Wille. KHS setzt bei der Entwicklung von Behältern mit Bottles & Shapes™ auf digitale 3D-Animation. „So können wir eine erste Bewertung der Form vornehmen – und diese anschließend schrittweise optimieren.“

Passgenaue Herstellung von Formatteilen

Dabei nehmen die Experten gemeinsam mit globalen Partnern im Vorfeld detaillierte technische Bewertungen vor und prüfen, ob sich Dosen oder Glasflaschen ohne Probleme auf den vorhandenen Maschinen des Kunden abfüllen lassen. Die neuen Formatteile werden dann passgenau für die bestehenden Linien hergestellt. Durch zügige Montage der entsprechenden Formatteile sowie der entsprechenden Anpassungsumbauten an der Anlage sorgt KHS dafür, dass neue Produkte reibungslos eingeführt werden können. Somit profitieren Abfüllbetriebe von großer Produktionssicherheit.

„Unsere Gesamtlösung bietet ein übergreifendes Projektmanagement vom Auftragseingang bis zur Inbetriebnahme“, erklärt Wille. Die Formatumbauten innerhalb der Linie für die Abfüllung in Dosen, Glas- und PET-Flaschen realisiert der Anlagenbauer nach abgeschlossener technischer Klärung in lediglich bis zu acht Wochen. KHS ermöglicht durch die integrierte Planung mithilfe von Bottles & Shapes™ ein reibungsloses Einführen neuer Produkte in den Markt und ein verlässliches Time-to-Market.

Im Fokus steht dabei zudem die Einsparung von Material und Energie, etwa durch gewichtsreduzierte Dosen oder Glasflaschen. So profitieren Abfüller bei erfolgreicher Produktionseinführung von reduzierten Kosten.

Über die KHS-Gruppe

Die KHS ist einer der führenden Hersteller von Abfüll- und Verpackungsanlagen für die Getränke-, Food- und Non-Food-Industrie. Zu den Unternehmen der KHS-Gruppe zählen die KHS GmbH, die KHS Corpoplast GmbH, die NMP Systems GmbH sowie zahlreiche Tochtergesellschaften im Ausland.

Die KHS GmbH mit ihrem Stammsitz in Dortmund stellt in ihren Werken in Dortmund, Bad Kreuznach, Kleve und Worms moderne Abfüll- und Verpackungsanlagen für den Hochleistungsbereich her. Die KHS Corpoplast GmbH bildet am Standort Hamburg die PET-Kompetenz innerhalb der KHS-Gruppe ab. Sie entwickelt und fertigt innovative PET-Verpackungs- und Beschichtungslösungen. Die NMP Systems GmbH mit Sitz in Kleve entwickelt und vertreibt als 100-prozentige Tochter der KHS GmbH neue ressourcenschonende Verpackungslösungen.

2017 realisierte KHS mit 5.070 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 1,137 Milliarden Euro. Die Unternehmen der KHS-Gruppe sind 100-prozentige Tochtergesellschaften der im MDAX notierten Salzgitter AG.

Logo

Das neue Logo für Bottles & Shapes™ zeigt es an: KHS hat die Serviceleistungen erweitert.

Bild herunterladen (JPG, 294 KB)

Armin Wille

„Wir haben von Anfang an den Gesamtprozess im Blick. Dafür besprechen wir mit unseren Kunden Ideen, beraten zum individuellen Design und identifizieren parallel Effizienzpotenziale entlang der gesamten Linie“, sagt Armin Wille, Head of Bottles & Shapes™ bei KHS.

Bild herunterladen (JPG, 995 KB)

Bottles & Shapes™

Die KHS-Gruppe erweitert das Programm Bottles & Shapes™ und bietet ihre ganzheitliche Beratungskompetenz zur Behälterentwicklung und optimierung nicht nur für PET-Flaschen an, sondern ab sofort auch für Dosen und Glas.

Bild herunterladen (JPG, 3 MB)

Fragen zu unseren Presseinformationen?

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Christian Wopen
Sputnik GmbH
Telefon +49.251.625.561.21
wopen@sputnik-agentur.de