LOGO KHS
KHS Gruppe

Bottles & Shapes™ Speed-Programm

In nur wenigen Tagen zum 3D-Modell Ihrer neuen Wunsch-PET-Flasche – perfekt abgestimmt auf Ihre Linie! Ob Lightweighting oder rPET, mit dem Bottles & Shapes™-Speed-Programm haben Sie dank unserer ganzheitlichen Beratung und zuverlässigen Linienexpertise von Anfang an eine hohe Prozesssicherheit. Gleichzeitig schonen Sie Ressourcen langfristig und steigern Ihre Kosteneffizienz. Ein weiterer Vorteil: Sie sind sogar besonders schnell im Markt.

Geblockter Inhalt

Dieses YouTube-Video ist geblockt, weil Sie dem Dienst YouTube nicht zugestimmt haben. Mit Klick auf den Button können Sie die Cookie-Einstellungen ändern und das Video abspielen.

Sie wünschen sich ein individuelles Flaschendesign, das sich im Markt von den Wettbewerbern abhebt und den Verbraucher überzeugt? Es soll sich problemlos auf Ihrer Linie verarbeiten lassen und dabei besonders leicht oder vollständig recycelbar sein? Mit unserem Bottles & Shapes™-Speed-Programm erhalten Sie in kürzester Zeit Ihre neue PET-Flasche im gewünschten Look & Feel.

Wir begleiten Sie kompetent und vertrauensvoll im gesamten Prozess des Behälterdesigns und bringen dabei mehr als 40 Jahre Expertise in der Streckblas- und Kunststofftechnik ein. Deshalb ist der gesamte Prozess effizient und schnell. Nach Kundenfreigabe dauert es bis zur Auslieferung der fertigen Flasche nur wenige Wochen.

Kontakt aufnehmen

Ein beispielhafter Prozessablauf im Detail

  • Tag 1 - 2: Ideen-Workshop und Design-Entwürfe
    Unsere Verpackungsdesigner und Verfahrensingenieure entwickeln gemeinsam mit Ihnen das Design Ihrer neuen PET-Flasche. Relevante Maschinenparameter werden von Anfang an berücksichtigt.
  • Tag 2 - 3: Flaschenzeichnung
    Anhand des abgestimmten Designs konstruieren wir Ihre neue Flasche.
  • Tag 3 - 4: 3D-Renderings und Preform-Bestimmung
    Das virtuelle 3D-Modell Ihrer neuen Flasche ist fertig und kann von Ihnen freigegeben werden. Unsere Verfahrensingenieure entwerfen die passende Preform.
  • Tag 4 - 5: Flaschenmodell aus dem 3D-Drucker und Abschlussgespräch
    Wir übergeben Ihnen in einem Abschlussgespräch das 3D-Modell Ihrer neuen Flasche.
  • Woche 2 - 4: Musterflaschen
    Mithilfe einer Pilotform fertigen wir Musterflaschen, mustern sie ab und testen sie im KHS-Corpoplast-Labor. Wenn alles stimmt, erteilen Sie die endgültige Freigabe und wir starten für Sie mit der Produktion der Blasformen.

Unser Bottles & Shapes™-Beratungsangebot im Überblick

  • Sie profitieren von unserer ganzheitlichen Begleitung im Entwicklungsprozess des Behälterdesigns: Wir arbeiten mit Ihnen gemeinsam die Idee aus, entwickeln und produzieren die Blasformen für Ihre neue Flasche. Darüber hinaus unterstützen wir Sie bei der Präsentation am Point of Sale.
  • Die technischen Parameter Ihrer Linie werden von Anfang an berücksichtigt – wir testen den Praxiseinsatz Ihrer neuen Flasche vorab unter zertifizierten Laborbedingungen.
  • Ihr individuelles Flaschendesign transportiert Ihre Markenbotschaft optimal, und die Flasche liegt beim Konsumenten gut in der Hand.
  • Ressourcen- und kosteneffiziente PET-Produkte sorgen nachhaltig für eine verbesserte Ökobilanz.

Sie möchten mehr erfahren?

Gerne beraten wir Sie individuell zu den Möglichkeiten, die wir gemeinsam auf Ihrer Streckblasmaschine oder Abfülllinie realisieren können. Unser Angebot gilt für unser gesamtes Produktportfolio sowie Maschinen aller großen Hersteller.


Egal ob Sie sich einen besonders leichten oder einen vollständig recycelbaren Behälter wünschen: Wir haben die passende Lösung für Sie. Bei beiden Varianten beraten wir Sie ganzheitlich und bewerten die Linientauglichkeit individuell, damit Sie mit Ihrer neuen PET-Flasche von Anfang an effizient durchstarten können.

Lightweighting

  • Wir haben das Gewicht einer 0,5-l-PET-Flasche für stilles Wasser weiter reduziert – auf lediglich 5 Gramm (ohne Verschluss: siehe Abbildung). Im Vergleich zu einer marktüblichen 0,5-l-PET-Flasche mit 7,2 Gramm haben wir also 2,2 Gramm Gewicht eingespart. Allein dadurch liegt das CO2-Äquivalent dieser PET-Flasche gegenüber der anderen bei ungefähr 30 Prozent.
  • Beispielrechnung: Bei einer Jahresproduktionsleistung von 300 Millionen 1,5-Liter-PET-Flaschen und einer Gewichtsreduzierung des Behälters um 4 Gramm ergibt sich ein Einsparpotenzial von bis zu 1,8 Millionen Euro – 450.000 Euro pro Jahr für die eingesparten 4 Gramm.
  • Durch das geringe Behältergewicht sparen Sie nicht nur initial, sondern über den gesamten Lebenszyklus Ressourcen und damit Kosten ein, da die Preforms z. B. im Streckblasprozess weniger Energie verbrauchen.
  • Trotz des geringeren Ressourceneinsatzes weisen die Lightweight-PET-Flaschen bei der Verarbeitung auf der Linie, der Lagerung, dem Transport und schließlich beim Handling der Flaschen im Handel und beim Konsumenten die notwendige Stabilität auf.

rPET

  • Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir ein individuelles Flaschendesign mit einem Rezyklatanteil bis zu 100 %.
  • Nach ihrem Gebrauch kann der rPET-Behälter erneut dem Flasche-zu-Flasche-Recycling zugeführt werden. So kommen Sie Ihren Closed-Loop-Zielen näher.
  • Durch den zunehmenden Anteil an Rezyklat verzichten Sie auf virgines Material und senken so Ihren CO2-Footprint.
  • rPET-Flaschen werden nicht nur Ihren Nachhaltigkeitsanforderungen gerecht. Sie wirken sich auch positiv auf die Kaufentscheidung der Konsumenten aus.

Ihr Ansprechpartner

Service & Vertrieb
Armin Wille
KHS Group
Telefon: + 49 231 569 10284

E-Mail