LOGO KHS
KHS Gruppe

Aseptik-Block InnoPET BloFill ACF-L

Streckblas-Füll-Block zur flexiblen Verarbeitung von High-Acid- und Low-Acid-Produkten

Aseptik-Block InnoPET BloFill ACF-L
Mehr drin

Artikel zum Thema

Mehr drin

Eine Vielzahl an Innovationen sorgt für die effiziente, flexible und sichere Abfüllung sensitiver Getränke – zum Beispiel mit der InnoPET BloFill ACF-L.

Mehr erfahren

Wissenswert

Ein gesundheitsbewusster Lebensstil sowie die zunehmende Mobilität in der Gesellschaft führen zu einer stetig steigenden Nachfrage nach sensitiven und funktionalen Getränken in verschiedensten Kunststoffflaschen. Die geblockte aseptische Füll- und Verschließmaschine InnoPET BloFill ACF-L wird diesem Trend nach größerer Produktvielfalt mit entsprechend kleineren Losgrößen gerecht: Mit ihrer hohen Flexibilität eignet sie sich hervorragend für häufige Produktwechsel. Die InnoPET BloFill ACF-L füllt in hervorragender Qualität Milch, Milchmixgetränke, Sport-, Joghurt- und Kaffeedrinks sowie Frucht- und Gemüsesäfte in PET-Flaschen ab. Die Füllmaschine liefert exzellente Ergebnisse für Leistungen bis zu 28.000 Flaschen/h und einen Füllvolumenbereich zwischen 100 und 2000 ml.

Durchdacht

Dank eines neuartigen Übergabemoduls ist die Verblockung des aseptischen linearen Füllers mit einer rotativen Standard-Streckblasmaschine von KHS möglich. So werden zwei seit Jahren bewährte Systeme ganz einfach kombiniert. Durch das neue und einzigartige Doppelgassen-Heizkonzept (DoGa) der Blasmaschine können sehr platzsparend bis zu 40 % Energiekosten im Vergleich zu leistungsgleichen Singlegassen-Streckblasmaschinen eingespart werden. Gleichzeitig bietet der Füller dank seiner sehr kleinen Aseptikzone höchste aseptische Sicherheit. Je nach Marktanforderungen kann die Maschine mit einem Verschließsystem für Kunststoffschraubverschlüsse und/oder Foliensiegel ausgerüstet werden.

Überzeugend

  • Innovative Heiz-, Kühl- und Luftmanagementsysteme auf Basis von mehr als 40 Jahren Erfahrung im Bereich Streckblastechnologie
  • Aseptische Neuentwicklungen basieren auf einer seit über 25 Jahren bewährten Technologie
  • Präzise Sterilisation von Flaschen und Verschlüssen mittels H2O2-Aerosol
  • Schnelle Formatwechsel unter aseptischen Bedingungen sorgen für hohe Anlagenverfügbarkeit

Nachhaltig

  • Innovative und ganzheitliche Konzepte zur langfristigen Senkung des CO2-Footprint im Produktionsprozess
  • Profitieren Sie langfristig von niedrigen Betriebskosten bei gleichzeitig hoher Produktionssicherheit

Optionen

  • Stickstoffapplikation zur Stabilisierung von Kunststoffflaschen

    Kurzbeschreibung: Die Einheit dient der Dosierung von flüssigem Stickstoff nach dem Abfüllvorgang.

    Charaktereigenschaft: Hierdurch können das Flaschengewicht gegenüber einer Flasche ohne Innendruck reduziert und die Haltbarkeit des Produkts verlängert werden.

  • Servoverschließer

    Kurzbeschreibung: Bei dem Servoverschließer wird jedes Verschließelement über einen Hub-Dreh-Servomotor angesteuert. Dadurch ist es möglich, alle relevanten Verschließprozessparameter für jede verarbeitete Flasche in Echtzeit elektronisch zu überwachen und zu steuern.

    Charaktereigenschaft: Am Ende des Verschließvorgangs werden die Prozessparameter ausgewertet, dokumentiert und fehlerhaft verschlossene Flaschen für die Ausschleusung markiert.

  • Verschließsysteme für Kunststoffschraubverschlüsse und/oder Aluminiumfoliensiegel

    Kurzbeschreibung: Der Füller kann wahlweise mit einem Verschließsystem für Kunststoffschraubverschlüsse oder Aluminiumfoliensiegel ausgerüstet werden. Je nach Marktanforderung kann die Maschine auch mit beiden Verschließsystemen ausgestattet werden.

    Charaktereigenschaft: Die Verschlüsse werden mit Wasserstoffperoxid (H2O2) sterilisiert und anschließend mit heißer Sterilluft getrocknet, bevor sie auf die Flasche aufgebracht werden.

  • Betriebsdatenerfassung

    Kurzbeschreibung: Die Betriebsdatenerfassung BDE wird um Hard- und Software erweitert, um Medienwerte zu messen und aufzuzeichnen.

    Charaktereigenschaft: Die folgenden Medienwerte werden von der BDE ermittelt und aufgezeichnet:

    • CIP-Medien (Druck, Leitwert, Durchfluss)
    • Druckluft (Verbrauchswert)
    • Dampf (Verbrauchswert)
    • Wasser (Verbrauchswert)
    • H2O2 (Verbrauchswert)
    • Strom (Verbrauchswert)

Bilder & Videos

Fragen zu unseren Produkten und Serviceleistungen?

Hilfe bei Störungen oder Fragen zu Ersatzteilen?

+49 231 569-10000 24/7 Service-HelpDesk

+49 231 569-10000 24/7 Service-HelpDesk

Ihr Ansprechpartner für die Region Vereinigte Staaten von Amerika

  • Region ändern

Um Sie direkt und zielgerichtet bei Ihrem Anliegen zu unterstützen, wählen Sie einfach ihren individuellen Ansprechpartner aus.

  • Vertrieb

    Unsere Vertriebskollegen helfen Ihnen bei allen Fragen zu Neumaschinen und -anlagen im mittleren und hohen Leistungsbereich.

    Alcides Vieira
    KHS Group
    Telefon +1 262 797 7200
    Mobil +1 262 527 7365
    alcides.vieira[at]khs.com

  • Service

    Bei Fragen rund um die Themen Ersatzteile, Umbauten, Montage und weiterer Serviceprodukte, kontaktieren Sie Ihren lokalen Service-Experten.

    Dennis O'Dowd
    KHS Group
    Telefon +1 262 797 7200
    Mobil +1 941 780 1621
    dennis.odowd[at]khs.com

Allgemeines Kontaktformular aufrufen