LOGO KHS
KHS Gruppe

Unser Klimaengagement für eine lebenswerte Zukunft

Die Salzgitter AG und die KHS Gruppe haben sich zum Ziel gesetzt, die Treibhausgasemissionen bis 2045 auf Netto-Null zu reduzieren.

KHS wird als Konzerngesellschaft mit eigenen Maßnahmen aktiv und konsequent zu dieser Zielerreichung beitragen. Dafür nehmen wir gemeinsam mit der Salzgitter AG an der Science Based Targets initiative (SBTi) teil. Aktuell befinden sich unsere gemeinsamen Klimaambitionen in der Prüfung durch SBTi. Diese Zeit nutzen wir zur Definition und Implementierung eines Maßnahmenprogramms.

Erfahren Sie mehr über unser derzeitiges Engagement und bereits Erreichtes. Wir sind noch lange nicht am Ziel, aber wir haben uns auf den Weg gemacht und werden kontinuierlich weitere Maßnahmen implementieren. Wir sind überzeugt, dass wir das Ziel Netto Null erreichen werden, wenn wir unseren Weg konsequent weiterverfolgen.

Über die Science-Based-Target-Intiative (SBTi)

Bei der SBTi handelt es sich um eine Partnerschaft zwischen dem Carbon Disclosure Project (CDP), einer 2000 in London gegründeten Non-Profit-Organisation, dem United Nations Global Compact, einem weltweiten Pakt zwischen Unternehmen und der UNO, um die Globalisierung sozialer und ökologischer zu gestalten, dem World Resources Institute (WRI), einer 1982 als Non-Profit-Organisation gegründeten Umwelt-Denkfabrik mit Sitz in Washington D.C., USA, sowie dem World Wide Fund for Nature (WWF).

Die Science Based Targets initiative (SBTi) hilft Unternehmen dabei, ein wissenschaftlich fundiertes und damit realistisches Klimaziel vor dem Hintergrund des 1.5 Grad-Zieles aus dem Pariser Klimaabkommen zu setzen.

Mehr über die Science Based Targets initiative (SBTi) erfahren Sie hier.


Vieles schon auf den Weg gebracht

Mit einer Vielzahl energieeffizienter Maschinenlösungen und Modernisierungsmaßnahmen tragen wir bereits seit Jahrzehnten dazu bei, den Energie- und Ressourcenverbrauch im Betrieb Ihrer Anlagen kontinuierlich zu senken, damit Sie diese über viele Jahre wirtschaftlich und zuverlässig betreiben können. Damit sind bereits zwei wesentliche Faktoren der Produktentwicklungen fest in unserem Fokus: die stetige Verbesserung der Gesamtanlageneffizienz sowie der größtmögliche Werterhalt Ihrer Abfüll- und Verpackungslinie über den gesamten Lebenszyklus. Im Verpackungsbereich können Sie in der Beratung bereits die Ergebnisse unseres CO2-Rechners für alle unsere PET- und Sekundärverpackungslösungen nach DIN ISO 14067 nutzen. Uns ist bewusst, dass unsere verlässlichen Lösungen nur ein Teilaspekt sind, wenn es um die Senkung von Treibhausgasemissionen geht. Deshalb schauen wir auf unsere eigenen Möglichkeiten im betrieblichen Umfeld sowie über die gesamte Wertschöpfung, um weitere Reduktionspotenziale in allen Bereichen auszuschöpfen.

Konkrete Schritte zum Klimaengagement

Wir stellen Ihnen unsere bisherigen und aktuellen Erfolgsetappen auf dem Weg zu weniger Treibhausgasemissionen vor. Sie erhalten außerdem eine vollständige Übersicht zu allen bisher veröffentlichten Nachhaltigkeitsberichten sowie unseren jüngsten Leistungen bei relevanten Nachhaltigkeitsratings wie EcoVadis.

Wir werden Sie hier auch über alle weiteren Schritte zu unseren Reduktionszielen und Maßnahmen auf dem Laufenden halten. Kurzum: Schauen Sie immer wieder vorbei und erfahren Sie, auf welcher Etappe wir uns aktuell auf dem Weg zu Netto-Null befinden.

Ihre Ansprechpartnerin:

Nicole Pohl
Senior CSR Manager
+49 231 569-1497 

E-Mail